Zusammenarbeit mit den Eltern

Formen der Elternarbeit

Das Elterngespräch:

Das Aufnahmegespräch findet schon vor dem Kindergarteneintritt des Kindes statt. Dabei werden die Eltern über die Schwerpunkte des Kindergartenalltags informiert.
Das Aufnahmegespräch dient dem gegenseitigen Kennen lernen.
Des Weiteren stellen wir Ihnen unsere Einrichtung vor, indem Sie einen Rundgang durch unseren Kindergarten machen.

Elternabende:
In unserer Einrichtung gibt es in der Regel 2 mal im Jahr Informationsabende für unsere Eltern, die thematische Hintergründe haben, z.B. Vorstellung der Bildungsbereiche, Präsantation unserer Arbeit.

Das Elterngespräch:
Allen Eltern bieten wir in gewissen Abständen an, zu uns zu einem Einzelgespräch zu kommen. So können wir gemeinsam über die Stärken und Schwächen des Kindes, über den individuellen Entwicklungsstand und die optimale Förderung des Kindes sprechen.
Der Erziehungsstil des Kindergartens und des Elternhauses kann aufeinander abgestimmt werden.

Die Hospitation:
Wenn Eltern Interesse haben, so können sie gerne einen Vormittag in unserem Kindergarten verbringen. So lernen die Eltern unseren Tagesablauf kennen und erleben ihr Kind in der Gruppe.

Feste und Feiern:
Die Eltern unterstützen uns bei der Organisation und Durchführung von Festen (Großelternfest, Verabschiedungsfest der Vorschulkinder, Karneval etc.).
Zu bestimmten Festanlässen werden die Eltern eingeladen.

Informationsaustausch:
- in Elternbriefen
- im Pfarrbrief
- durch ein Telefonat
- durch die Internetseite

Mitarbeit der Eltern:
- bei Festen und Feiern (Organisation, Durchführung)
- Naturwerkstatt auf unserem Spielplatz ( Frühjahr/Herbst)
- Mithilfe bei Reparaturen
- Gemeinsame Ausflüge (Fahrdienste)